HOME

 

 

Michael Moore äusserte sich vor einigen Tagen nach einer Vorstellung seines Films "Sicko" in New York City zu den Terroranschlägen des 11. September 2001.
Er forderte neue Untersuchungen sowie die sofortige Herausgabe der Videoaufnahmen der Überwachungskameras am Pentagon in Washington.

Er sagte im Laufe einer Presseveranstaltung für seinen neuen Film:
"Ich habe in den letzten Jahren seit Fahrenheit 911 mehrere Feuerwehrleute gehört, die sagten sie hätten (beim Einsturz des world Trade Centers) Explosionen gehört und dass sie glauben hinter 9/11 stecke viel mehr als uns erzählt wird. Ich denke nicht dass uns die offizeillen Untersuchungen die ganze Wahrheit gezeigt haben - sie haben uns nicteinmal die Hälfte der Wahrheit gezeigt.

(ich bin für) eine neue Untersuchung bevor wir uns (zeitlich) zu weit von der Sache entfernen, so dass wir die ganze Wahrheit herausfinden können

Und ich plane selbst ein paar Antworten zu finden."

Hier das Video mit deutschen Untertiteln:

 

YOUTUBE direkt Link

http://www.youtube.com/watch?v=hzeoRB4pCAo

 

 

Michael Moore droht Gefängnis

19. Juni 2007

www.pro-sieben.de/kino_dvd/news/40613/

Nach Dreharbeiten auf Kuba für seinen neuen Film "Sicko" droht Michael Moore eventuell eine Gefängnisstrafe. Er reiste mit einigen erkrankten Rettern des 11. September 2001 in das Land und forderte die gleiche medizinische Versorgung, wie sie Gefangene des Guantanamo Bay Gefängnisses erhalten.

Nachdem Moore und seiner Begleitung jegliche medizinische Untersuchung im Guantanamo Bay Gefängnis verweigert wurde, fanden sie einen hilfsbereiten Arzt in Havanna. Wie das Magazin "Contact Music" am 19. Juni 2007 berichtet, hielt Moore die Behandlungen mit der Kamera fest. Daher muss er jetzt mit einem Verfahren wegen des Bruchs US-amerikanischer Handelsgesetze rechnen. "Es gibt ein Gesetz, das US-Bürgern verbietet, nach Kuba zu reisen oder Handel mit Kuba zu treiben", beschwert sich Moore. Obwohl der Film beschlagnahmt werden könnte, will Moore nicht aufgeben. Er zeigt sich schockiert, dass das kubanische Gesundheitssystem trotz großer Armut viel besser funktioniere als das Amerikanische. So ist auch die Lebenserwartung der Kubaner länger als jene der Amerikaner.

 

 


 

 

 

 

weitere Nachrichten

 

 

Hier die deutsche Synchronfassung von Loose Change

 

link video Google

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 


 

bushtrash.com:....911video.de.::.FreeLooseChange.com-.-madeinbushFreeZone.com --COOP Cafe

cooptvberlin@yahoo.com

 

Free DVD Netzwerk Berlin - more than 100 shops

espanol:..:..:italiano::..:francais:.... slovak:.... dutch.... portuges